MediaBrands startklar für die Mediaplanung

Präsentation1_234

MediaBrands steht ab sofort im AdPlanning-Tool der Publicitas zur Verfügung. Ab 2017 wird die Studie gesamtschweizerisch, neu auch im Tessin, durchgeführt.

Ab sofort kann die Mediaplanung auch harte qualitative Kriterien für die Medienwahl berück­sichtigen. Die Intermediastudie MediaBrands zur qualitativen Wahr­nehmung von Medienmarken steht im Planungstool AdPlanning der Publicitas für die Mediaplanung zur Verfügung. Die repräsentative Single-Source-Studie basiert auf 4’800 Interviews mit Nutzern von über 100 Medienmarken in der Deutschschweiz und der Romandie. Da die Erhebung zwischen April und Juni dieses Jahres durchgeführt wurde, sind die Daten zudem topaktuell. Neben der Marken­nutzung (Total Audience) ermittelt MediaBrands die detaillierten Brandimages, von der Glaub­würdigkeit bis zum Unterhaltungswert. Ausserdem stehen Daten zur emotionalen Verbundenheit mit dem Brand zur Verfügung. MediaBrands ergänzt damit die quantitativen Währungsstudien mit Kennzahlen, welche die qualitative Kommunikationsleistung einer Medienmarke und ihre Eignung für bestimmte Werbeinhalte differenziert abbilden.

2017 Ausdehnung in die italienische Schweiz

MediaBrands wird seit 2013 jährlich durch Publicom durchgeführt. Die Erhebung konzentriert sich auf schweizerische und internationale Medienmarken aller Gattungen von sprachregionaler und regionaler Verbreitung und mindestens wöchentlicher Periodizität. In diesem Jahr wurden erstmals rund 40 Medienmarken in der Romandie erhoben. 2017 wird die Studie auch auf die italienische Schweiz ausgedehnt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Produkte

  • Befragungen

    Qualitative und repräsentative Befragungen für Projekte in Medien und Kommunikation. Die Methode, telefonisch, online oder  face-to-face wird projektbezogen und je nach Anforderung eingesetzt.

    Weitere Informationen

  • Focus Groups

    Effizientes Instrument zur Problemexploration und für „work-in-progress“-Evaluationen, z.B. bei Neuausrichtungen und Konzepterneuerungen von Medienprodukten oder als Pre-Test für Kampagnen.

    Weitere Informationen

  • Reputationsmonitoring

    Differenzierte Analyse der Medienberichterstattung zu Unternehmen: Meinungsklima, Reputationsdynamiken sowie Themenentwicklungen erkennen und Kommunikationschancen nachhaltig nutzen.

    Weitere Informationen

  • Qualitätsmanagement in Redaktionen

    Organisation und Prozesse beeinflussen massgeblich das Medienprodukt. Publicom ist Bakom-Evaluator zur Qualitätssicherungs-Überprüfung bei Radio- und TV-Veranstaltern.

    Weitere Informationen

  • CM Basic Check®

    Experten-Check zur Überprüfung von Unternehmens- und Fachmedien hinsichtlich Strategie, Publizistik und Kosten. Zeigt Stärken und Schwächen auf und liefert ein differenziertes Benchmarking.

    Weitere Informationen

  • Konzeptüberprüfung

    Für Erfolg in dynamischen Märkten bedarf es regelmässiger Konzeptüberprüfungen. Publicom verfügt über ein leistungsfähiges und bewährtes Instrumentarium zur konzeptionellen Evaluation analoger und digitaler Medien.

    Weitere Informationen

  • CP StandardTM

    Erfolgsnachweis für Kundenmagazine: Repräsentative Zielgruppen-Befragung liefert Benchmarks zu Nutzung, Akzeptanz, Zufriedenheit, Kommunikationsleistung und Kundenbindungseffekt.

    Weitere Informationen

  • ISAS BC/P 9001

    Internationale Qualitätsnorm für Medienunternehmen und Redaktionen, die ihre  Organisation und Prozesse systematisch auf Qualität ausrichten. Publicom begleitet kompetent bis zur Zertifizierung.

    Weitere Informationen

  • MediaBrands

    Einzige Intermediastudie der Schweiz zur qualitativen Wahrnehmung und Nutzung von Medienmarken. Grundlage für eine erfolgreiche Markenführung und qualitatives Argumentarium für die Mediaselektion.

    Weitere Informationen

  • netinsite

    Dank dem Publicom-Tool für Internet-Monitoring sofort wissen, was auf Newsportalen, in Blogs und Social Media berichtet wird – zum eigenen Unternehmen, Konkurrenten, Kunden, Produkten und Themen.

    Weitere Informationen

 
Mediabrands Mediabrands 2014