Research

Wissen schafft Vorsprung

Als Spezialisten für Medien- und Kommunikationsforschung schaffen wir die Grundlagen für erfolgreiche Medienprodukte und wirkungsvolle Unternehmenskommunikation. Wir sind Ihr Partner: umfassend, problembezogen und praxisorientiert.

Weitere Informationen

Consulting

Chancen erkennen, Ziele erreichen

Zusammen mit unseren Kunden entwickeln wir zukunftsfähige Strategien und Konzepte für alle Medien. Wir besitzen fundierte Kenntnisse zu Publika und Medienmärkten und evaluieren Arbeitsprozesse, Organisation sowie Qualitätsmanagement.

Weitere Informationen

Publicom-News

„Republik“: Kein Allheilmittel gegen die Medienkrise

Die ersten Hürden absolvierte Republik erfolgreich und öffentlichkeitswirksam. Es kristallisiert sich heraus, dass hier keine Neudefinition von Geschäftsmodellen oder gar des Mediensystems zu erwarten ist. Die breite Unterstützung der Idee „Republik“ führt jedoch vor Augen, dass ein substanzielles Interesse an anspruchsvollem Content besteht und Medienkonsumenten bereit sind, für Medieninhalte zu bezahlen, die bislang gratis erhältlich waren.

Artikel lesen

Überschätzte Informationsfunktion von Facebook & Co

Soziale Medien dienen in erster Linie der Unterhaltung und dem Zeitvertreib. Ihr Beitrag zur politischen Meinungsbildung dürfte in der Schweiz gering sein – auch weil gut zwei Fünftel der erwachsenen Bevölkerung sie gar nicht nutzen. Dies ist eines der Ergebnisse der aktuellen mediaBrands-Studie.

Artikel lesen

Kein Glaubwürdigkeitsverlust bei Schweizer Medienmarken

Die öffentlichen Diskussionen um „Fake News“, „Lügenpresse“ oder einen generellen Glaubwürdigkeitsverlust der Medien gehen – zumindest in der Schweiz – an der Realität vorbei. Die Schweizer Medienmarken haben in den letzten Jahren bei ihrem Publikum nicht an Glaubwürdigkeit eingebüsst. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen mediaBrands-Studie.

Artikel lesen

Programmanalyse SRG-Radios 2016

Die SRG-Radios der italienischen Schweiz zeichnen sich durch eine hohe Informationskompetenz aus, sind aber thematisch wenig komplementär aufgestellt. In allen drei Programmen ist Kultur das Hauptthema und wichtiger als Politik. Wirtschaftsthemen finden nur wenig Beachtung. Rete Uno und Rete Tre sind vor allem musikalisch kaum zu unterscheiden. Einzigartig in der Schweizer Radioland­schaft ist hingegen Radio Rumantsch. Dies geht aus der aktuellen Programmanalyse hervor, die Publicom im Auftrag des BAKOM erstellt hat.

Artikel lesen

Radio – nach Internet wichtigstes Medium der Schweizer

In der Nutzung liegt Radio zwar hinter Internet, Zeitungen und Fernsehen zurück, geht es aber um die subjektiv wahrgenommene Bedeutung schlägt das Radio die meisten anderen Medien.

Dies geht aus ersten Auswertungen der neusten MediaBrands-Studie von Publicom hervor.

Artikel lesen

Programmanalyse Privatradios 2016

Die konzessionierten Privatradios der Romandie entsprechen den medienpolitischen Ziel­setzungen in der Regel besser als die privaten Radioprogramme der übrigen Schweiz. Sie senden mehr regionale Informationen als die meisten Stationen der deutschen und italienischen Schweiz, die ihre Informationsleistung in den letzten drei Jahren gekürzt haben. Dies geht aus der aktuellen Programmanalyse hervor, die Publicom im Auftrag des BAKOM erstellt hat.

Artikel lesen

Weitere Artikel

Produkte und Angebote

 
Mediabrands Mediabrands 2014